Einmal AfD und einmal Verschlüsselung

Am bei Plasisent kurz notiert.

In anderer Reihenfolge als von der Überschrift angekündigt.

Christian Humborg, der Geschäftsführer von CORRECT!V, hat bei Carta einen kurzen, ernsten Text veröffentlicht. In „Fehlende Verschlüsselung: Das Managementversagen in den Medienhäusern“ erklärt er, warum Journalisten und Redaktionen ihre Kommunikation verschlüsseln müssen und welch fatale Aussage es ist, wenn sie es nicht tun.

Blick nach rechts berichtet über den Rücktritt von AfD-Abgeordneten. Der Artikel zeigt, warum mir die AfD so viele Sorgen bereitet. Deren Klientel und ihre Karrieristen finde ich erschreckend. Immerhin war der Rücktritt wohl nicht ganz freiwillig; der ein oder andere in der AfD scheint also aufzupassen.