Rassismus von Freunden

Am bei Plasisent veröffentlicht.

Es ist noch nicht allzulange her, da hatten meine Verlobte und ich eine Diskussion mit Freunden. Unsere Freunde, die wir sehr lieb haben, sagten in dieser Unterhaltung Dinge über Griechenland und Flüchtlinge, die uns beide tief erschütterten.

Zitate aus meiner Erinnerung

Seit die Kommunisten in Griechenland an der Macht sind, ist dort alles schlimmer geworden.

Obwohl „die Kommunisten“ zu diesem Zeitpunkt erst circa ein halbes Jahr an der Macht waren. Mit „an der Macht“ meine ich hier übrigens „von der Europäischen Union erpresst“, diesen Eindruck erhalte ich zumindest in einem Interview des Sterns mit Yanis Varoufakis.

Wenn sich die Afrikaner mal ein halbes Jahr anstrengen würden, gäbe es dort keine Armut mehr.

Eine Aussage, mit der den Bewohnern eines ganzen Kontinents (über einer Milliarde Menschen) Faulheit oder Dummheit unterstellt wird. Eine Aussage, die sämtliche Probleme des Kontinents außer Acht lässt und deswegen in meinen Augen als dumm bewertet werden kann.

Wenn Deutsche nach Afrika auswandern würden, wäre Afrika in Kürze wirtschaftlich fit.

Auch auf diesen Satz trifft mein vorheriger Kommentar zu. Zusätzlich wird hier suggeriert, dass Deutsche besser seien als die Menschen in Afrika. Ich denke es würde reichen, wenn wir die Wirtschaftspolitik der EU drastisch änderten.

Vergewaltigungen haben um 100 % zugenommen, sobald Unterkünfte für Flüchtlinge in der Nähe waren.

Eine Zahl die Angst verbreitet, zur Hetze ermutigt und nicht belegbar ist.

Flüchtlinge zünden ihre eigenen Heime an, damit sie woanders hingebracht werden.

Besonders betonen kann man bei dieser Hetze, dass die Flüchtlinge anscheinend auch die geplanten Heime – wie in Remchingen oder Weissach – anzünden, die noch nicht bezogen wurden.

In Deutschland gibt es nicht viele Nazis.

Das hängt von der Definition der Bezeichnung „Nazi“ ab. Für mich ist der Begriff nicht in erster Linie mit einer Zustimmung für die Taten Hitlers verbunden. Aber mit dieser Definitionsfrage möchte ich mich nicht zu lange aufhalten.

Nazi
Eine Person, die nationalistisches, häufig auch rassistisches Gedankengut vertritt.
Eine Person, die andere Bevölkerungsgruppen abwertet.

Aber egal wie man die Menschen nennen möchte, die ihren Hass im Netz verbreiten. Deutschland hat zu viele davon und das ist ein echtes Problem.

Nicht rhetorische Fragen

Wie reagiert man am besten, wenn gute Freunde Sätze wie oben zitiert von sich geben? Sätze, die man für so rassistisch hält, dass man vor Wut heulen und sie durchschütteln möchte. Wenn man das Gefühl hat, dass jede Erwiederung entweder ignoriert oder als Schwachsinn abgetan wird. Wenn es sich anfühlt, als rede man mit einer gefühlskalten Wand.

Was kann man tun, wenn man beginnt, Freunde für heimliche Nazis zu halten?

Es würde mich sehr freuen, wenn du mir dazu deine Gedanken mitteilst. Mein Blog hat zwar kein Kommentarsystem, aber ich bin per E-Mail (micha@rosetree.de) erreichbar.

Ich aber und mein Haus

Sehr dankbar bin ich darüber, dass die Frau, die ich liebe und heiraten werde, in diesem Fall den gleichen Standpunkt vertritt wie ich: Für ein liebevolles Empfangen von Vertriebenen, gegen rassistische Vorurteile und nationalistisches Gedankengut.


Diesen Artikel möchte ich der Aktion Blogger für Flüchtlinge widmen.