Fair Geekwear bei getDigial

Am bei Plasisent veröffentlicht.

Halt STOP! Dieser Post sieht vielleicht wie Werbung aus, der Inhalt könnte auch ähnlich sein, ich schreibe hier aber wirklich nur, was ich denke und nicht, was mir – von irgendeiner erwähnten Firma – bezahlt wird.

Seit einiger Zeit bemühe ich mich, neue Klamotten nur von Modelabels zu kaufen, die ihre Angestellten fair bezahlen und die Kleidung ökologisch produzieren. Eine Ausnahme waren für mich T-Shirts mit humorvollen (meistens nerdigen) Sprüchen. Aber auch für diese gibt es nun keine Ausrede mehr, denn jetzt gibt es „fair Geekwear“ bei getDigital.

In einem Flyer gibt getDigital an, dass sie ihre Kleidung von Continental Clothing beziehen. Diese Firma beschreibt ihre soziale Verantwortung sehr ausführlich. Laut den Angaben auf ihrer Internetseite werden die Arbeiter*innen fair bezahlt, es gibt akzeptable Arbeitszeiten und weder Kinder- noch Zwangsarbeit. Ich vertraue den Angaben von Continental Clothing, weil sie ein Mitglied der Fairwear Foundation ist.

Mich freut’s, weil ich in Zukunft mit bestem Gewissen witzige T-Shirts bei getDigital kaufen kann. Außerdem ist es wichtig, dass immer mehr Shops auf die Herkunft ihrer Produkte achten.