Blick hinter die Schulter

Am bei Plasisent veröffentlicht.

Das Jahr 2015 war für mich ein so interessantes Jahr, dass ich beschlossen habe, meinen ersten Jahres-Rückblick zu schreiben. Er ist ziemlich persönlich.

Zug um Zug – Umzug

Das zurückliegende Jahr war für mich geprägt von den verschiedensten Umzügen. Es begann Ende Januar mit meiner Domain rosetree.de, die ich auf einen eigenen Server bei meinem Arbeitgeber umgezogen habe. Anfang Februar bin ich dann aus dem Gästezimmer meiner Freunde, zu einem anderen Freund in die WG gezogen. Irgendwann im Mai, folgte mein Blog auf den eigenen Server und mit dem Umzug, wechselte auch die Software von WordPress zu Nanoc.

Zwischendurch hatte ich zwar privat etwas Ruhe, aber dafür gab es in der Firma verschiedene Umzüge. Auch mit den digitalen Umzügen war es nach Plasisent vorbei, nicht jedoch mit den Wohnortswechseln. Den Juni verbrachte ich komplett in der Nähe von München, weil ich am Kolleg (kompakt) des Gospel Art Studios teilnahm.

Zurück in Hamburg verweilte ich noch knapp einen Monat in der WG. Von dort zog ich dann in meine erste eigene Wohnung, in der Lisa und ich nach dem Ende unserer Fernbeziehung wohnen werden. Da unsere Kisten und Möbel noch an mehreren Orten verteilt sind, dauert der Umzug weiter an. Vermutlich werden wir ihn Anfang 2016 endlich abgeschlossen haben – hoffe ich jedenfalls.

Luft und Liebe

Wo wir gerade bei der Fernbeziehung waren, die setzte sich auch 2015 fort. Gott sei Dank (!) wurde unsere Beziehung dadurch gefestigt und nicht beendet, sodass wir uns im Februar verlobten. Erst vor wenigen Tagen überraschten wir unsere Eltern, Freunde und Verwandte mit unserer heimlichen Heirat, die wir seit Oktober planten.

Das Internet

Wichtigstes Medium zur Kommunikation zwischen meiner Frau und mir war, ist und bleibt das Internet. Besonders bewusst wurde mir dies, als die Störerhaftung unsere Kommunikation störte.

Auch mir persönlich ist das Internet ein wenig wichtiger geworden. Diese geniale Technik, die es ermöglicht, jeden Menschen auf der Welt mit jedem anderen zu verbinden. Ich liebe es! Auch das „mobile Internet“ wurde im letzten Jahr bedeutender für mich. Inzwischen verstehe ich auch, warum Sascha Lobo, der in seinem Jahres-Rückblick über fünf wichtige digitale Entwicklungen 2015 schreibt, vom Internet und dem stationären Internet sprechen möchte.

Weitere Jahresrückblicke

Speaking of the Internet: Einige andere Blogger haben auch Jahresrückblicke verfasst und zumindest drei davon möchte ich euch gesondert empfehlen. Da wäre der Jahresrückblick 2015 von Sascha Lobo, den ich weiter oben schon erwähnte. Julia Schönborn schrieb wie bereits letztes Jahr einen Rückblick mit Blog-Artikeln von anderen: 2015 – in euren Worten. Rainer König wagt den Blick nach vorn und schreibt bereits jetzt einen Jahresrückblick für 2016.

Bleibt mir nur noch, dir einen guten und gesegneten Start ins Jahr 2016 zu wünschen. Ich werde mich jetzt mal wieder um unseren Umzug und den allgemeinen Silvester-Wahnsinn kümmern.