Tante Jays Aufforderung zum Bloggen

Am bei Plasisent veröffentlicht.

Nun, jetzt ist tatsächlich der Punkt erreicht, an dem ich sage: Ich fange an zu bloggen. Seit einiger Zeit habe ich mir das schon überlegt, aber Tante Jays Aufruf hat jetzt das letzte Körnchen Motivation dazu gegeben. Mal sehen, wie lange das anhält.

Aber ich möchte so lange wie möglich auf Verschlüsselungen, Whistleblowing und andere Dinge, die nötig sind um den Geheimdiensten die Stirn zu bieten, aufmerksam machen. Und das in dem Wissen, dass es nicht von mir abhängt und noch einige andere das tun werden. Hoffentlich.