Heroin statt Waffen

Am bei Plasisent veröffentlicht.

In einem Interview bei Spiegel Online sagte Winfried Kretschmann folgenden schönen Satz:

Wenn es nur nach Arbeitsplätzen ginge, würden wir irgend­wann auch Heroinfabriken bauen - das wird doch niemand ernsthaft wollen.

Ich will das tatsächlich nicht unbedingt, aber ich möchte zumindest einmal darüber nachdenken. Denn auch wenn ich dazu keine Statistiken kenne, glaube ich, dass bisher mehr Men­schen an Waffen als an Heroin gestorben sind. Möglicherweise könnte der Frieden mit Drogen besser hergestellt werden als mit Waffen.

Interessant dazu ist auch das was unsere transatlantischen Freunde machen. Dazu bitte bei .tux weiterlesen.